Wochenspruch:

„Es soll nicht durch Heer oder Kraft,

sondern durch meinen Geist geschehen,

spricht der HERR Zebaoth.“

(Sacharja 4,6)

 

Pfingstsonntag, 20.05.2018

  9.35 Uhr Bus Happenbach

  9.37 Uhr Bus Happenbacher Siedlung

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Saft)

Pfarrerin Jenter-Groll

Opfer: für aktuelle Notstände

Orgel: Frau Varga

 

11.15 Uhr Kinderkirche (findet auch in den Pfingstferien statt!)

 

 

Pfingstmontag, 21.05.2018

10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufen

Pfarrerin Haufler-Lingoth

Getauft werden:

Bela Schumacher, Untergruppenbach

Violeta Silva-Sehm, Untergruppenbach

Opfer: für Nothilfeverein Stuttgart

Orgel: Frau Varga

 

 

Während der Pfingstferien (22.5. bis 01.06.2018) fallen die sonst üblichen Veranstaltungen aus!

 

Urlaubszeit/Kasualvertretung:

Pfarrerin Haufler-Lingoth ist vom 22.05. bis 03.06.2018 im Urlaub.

Die Kasualvertretung hat Pfarrerin Jenter-Groll,

Schweinsbergstr. 3, 74199 Untergruppenbach-Donnbronn
Tel.: 07131/9735343, E-Mail: pfarramt.untergruppenbach-2dontospamme@gowaway.elkw.de

 

Das Pfarrbüro ist in den Pfingstferien nicht besetzt!

 

Freitag, 25.05.2018

10.20 Uhr Andacht 10 vor halb elf (Näheres siehe unten)

 

Vorschau und nähere Informationen:

 

Tauftermine:

01. Juli 2018 (Pfarrerin Jenter-Groll), 14.00 Uhr Taufnachmittag, Johanneskirche

29. Juli 2018 (Pfarrerin Haufler-Lingoth), 10.00 Uhr, Johanneskirche

30. September 2018 (Pfarrerin Jenter-Groll), 10.00 Uhr, Johanneskirche

14. Oktober 2018 (Pfarrerin Jenter-Groll), 14.00 Uhr Taufnachmittag, Johanneskirche

 

KaffeeKontakt

1 x im Monat mittwochs von 15.00 – 19.00 Uhr sind Jung und Alt herzlich eingeladen: zum Auftanken und sich Austauschen in gemütlicher Atmosphäre. Wir freuen uns auf alle Begegnungen!

Das KaffeeKontakt-Team

 

Die Termine sind:

Juni                  Mittwoch, 06.06.2018

Juli                   Mittwoch, 04.07.2018

September       Mittwoch, 12.09.2018

Oktober            Mittwoch, 10.10.2018

November        Mittwoch, 07.11.2018

Dezember         Mittwoch, 05.12.2018

 

„Miteinander“-Abend

Miteinander Essen, Trinken, Reden, Spielen – dazu sind alle immer freitags um 18.00 Uhr herzlich ins Gemeindehaus eingeladen. Es geht darum einen schönen, gemütlichen Abend zu verbringen und wir schauen mal, was sich noch so ergibt…..

Wer möchte, kann etwas zu Essen fürs Buffet mitbringen.

Der nächste Abend findet am 8. Juni statt.

Wir freuen uns auf Sie/Euch

Pfarrerin B. Haufler-Lingoth und Team

 

Johannes-Kantorei

Miteinander freudig singen und Herzen verbinden

Probe: donnerstags 19:30–21:15 h (außer Ferien)
(Info: www.orgeltreter.de/johanneskantorei)
Ausschau:

31.05.2018: keine Probe (Fronleichnam)

17.06.2018: (3. So. n. Trinitatis)
08:50 h Einsingen, 10:00 h: Singen im Gottesdienst

sommerlicher Ausflug geplant
(Termin u. Infos werden z.Z. bekannt gegeben)

 

Musikgruppe:

Die "Neue Lieder"- Musikgruppe lädt ein zum Mitsingen und Musizieren. 14-tägig mittwochs ab jetzt immer um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Nächste Probe: 6. Juni

 

Andacht 10 vor halb elf:

Gönnen Sie sich 10 Minuten Zeit …
mitten im Alltag, in aller Hektik und Geschäftigkeit ..
Machen Sie eine Pause …
lassen Sie die Seele einmal tief durchschnaufen ...

Gönnen Sie sich einen Moment der Stille, der Begegnung mit sich selbst …
und mit Gott …

 

Die Kurzandacht um 10 vor halb elf ist eine wunderbare Gelegenheit,

mitten im Alltag für einen Moment innezuhalten.

Egal ob Sie mit Einkaufstaschen bepackt oder gerade in Arbeitsmontur unterwegs sind …
kommen Sie vorbei und nehmen Sie sich eine kleine Auszeit … für sich selbst und für Gott.

Sie werden es nicht bereuen.

Immer freitags 10.20 Uhr in der Johanneskirche!

 

Christustag 2018

Die Christusbewegung Lebendige Gemeinde lädt am Fronleichnamstag 31. Mai, wie in den Vorjahren, an mehreren Orten des Landes zum Christustag/Ludwig-Hofacker-Konferenz ein. Thema: Jesus verbindet.

In Heilbronn, Festhalle Harmonie sprechen zu diesen Themen Samuel Hartmann, Pfarrer in Pleidelsheim; Mailin Kreft, Mitternachtsmission Heilbronn und Pfarrer Hanspeter Wolfsberger, Betberg/Baden.

Beginn 9.30 Uhr, Ende gegen 13.00 Uhr.

Für Kinder ab 5 Jahren wird wieder parallel dazu ein Kinderprogramm mit Andreas Schwantge und seiner Bauchrednerpuppe Walter angeboten; Treffpunkt im Foyer der Harmonie.

 

Lebensmittelsammlung für die Tafeln

Es besteht die Möglichkeit im Ev. Gemeindehaus und im Eine-Welt-Laden haltbare und verpackte Lebensmittel für die Tafeln im Heilbronner Land zu spenden (Spendenbehälter der Diakonie sind dort aufgestellt.

Täglich satt zu werden ist auch im Landkreis und der Stadt Heilbronn nicht selbstverständlich. Auch wenn das Straßenbild oft anderes vermuten lässt: Es gibt hier bei uns zahlreiche Menschen, die auf die Lebensmittel der Tafeln im Heilbronner Land angewiesen sind.

Helfen Sie mit: Spenden Sie Grundnahrungsmittel – einfach und effektiv:

Am dringendsten werden folgende 6 Lebensmittel gebraucht: H-Milch (nicht kühlpflichtig), Nudeln, Öl, Zucker, Mehl und Reis (Lebensmittel mit gültigem Haltbarkeitsdatum).

Die gespendeten Lebensmittel werden in den Tafelläden zu stark vergünstigten Preisen an berechtigte Personen abgegeben. Wir danken allen ganz herzlich, die bisher gespendet haben. Es kam schon viel zusammen! Das freut uns und natürlich die Tafelläden und die Menschen, denen das Gespendete zu Gute kommt. Nochmals ganz herzlichen Dank, auch für weitere Spenden, denn die Not ist groß.

 

Spielkreis am Mittwoch von 9.30 bis 11.00 Uhr (außer in den Ferien),

Ansprechpartnerin: Frau Niederbracht

Hier können noch Eltern mit Kindern dazu kommen. Infos übers Pfarrbüro.

 

Krankenpflegeförderverein Untergruppenbach:

Kontoverbindung: Kreissparkasse Heilbronn

IBAN: DE41620500000000563736

BIC: HeisDE66XXX

 

 

EINE WELT LADEN

Heilbronner Str. 1

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag                                    9.00 – 12.00 Uhr
Montag-  bis  Freitag-Nachmittag            15.00 – 18.00 Uhr

Der Bio Café Orgánico der GEPA wurde beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis zu „Deutschlands nachhaltigstem Produkt 2018“ gekürt. Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing, sagte anlässlich der Preisverleihung: „Der Café Orgánico war 1986 der erste fair gehandelte Biokaffee in Deutschland. Heute ist er ein GEPA-Klassiker, liegt bei unseren Kundinnen und Kunden ebenfalls unangefochten an erster Stelle. Die Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung dafür, dass bio und fair eine gelungene Einheit bilden. Davon profitieren Konsumenten wie Produzenten.“  Den Rohkaffee für den Café Orgánico bezieht die GEPA unter anderem von Kleinbauernkooperativen aus Mexiko, Honduras oder Peru. Durch Fairen Handel haben die Kaffeebauern bessere Perspektiven. Das ist die Voraussetzung für Qualität auf allen Ebenen, wie es auch Roberto René Gonzalez, Kaffeebauer und Geschäftsführer der honduranische Kaffeekooperative RAOS (Cooperativa Regional Mixta de Agricultores Organicos de la Sierra), zum Ausdruck bringt: „Kaffee ist Kaffee, er ist überall Kaffee, aber wir wollen eine andere Art von Genossenschaft sein. Eine Genossenschaft der Verbindungen, der Freundschaft, denn die Qualität liegt nicht nur in der Bohne, in der Kirsche, sondern auch in den Beziehungen im Austausch, in der Kommunikation. Nun, es gibt viele Dinge, die die Qualität ausmachen.“