Wochenspruch:

„So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,

sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.“

(Epheser 2,19)

 

Sonntag, 26.07.2020 – 7. Sonntag nach Trinitatis

10.00 Uhr Gottesdienst, Ev. Johanneskirche

Der Gottesdienst dauert ca. 35 Minuten

11.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrgarten (Schirm für Regen und Sonne)

Der Gottesdienst dauert ca. 35 Minuten

Pfarrerin Jenter-Groll

Musik: Maximilian Schukraft

Opfer: für den Sozialfonds unserer Kirchengemeinde

 

17.00 Uhr „Pray-Time

christlicher Impuls für Teens und junge Erwachsene,

bei trockenem Wetter im Pfarrgarten, bei nassem Wetter im Gemeindehaus

 

Mittwoch, 29.07.2020

15.00 – 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe I

17.00 - 18.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe II

 

Sommerferienbeginn: 30. Juli 2020 (bis 13. September 2020)

 

Freitag, 31.07.2020

10.20 Uhr Andacht „10 vor halb elf“, Johanneskirche, (Näheres siehe unten)

 

 

Urlaubszeit/-vertretung:

Pfarrerin Jenter-Groll, Pfarramt II ist vom 30. Juli bis 20. August 2020 im Urlaub.

Die Vertretung hat Pfarrerin Haufler-Lingoth, Pfarramt I, Ilsfelder Str. 1, 74199 Untergruppenbach,

Tel. 07131/70744, E-Mail: pfarramt.untergruppenbach-1dontospamme@gowaway.elkw.de

 

Pfarrerin Haufler-Lingoth, Pfarramt I ist vom 22. August bis 13. September im Urlaub.

Die Vertretung hat Pfarrerin Jenter-Groll, Pfarramt II, Schweinsbergstr. 3, 74199 Untergruppenbach-Donnbronn,

Tel.: 07131/9735343, E-Mail: pfarramt.untergruppenbach-2dontospamme@gowaway.elkw.de

Vorschau und nähere Informationen:

Geplante Tauftermine 2020:

20. September 2020, Uhrzeit nach Absprache, Pfarrerin Jenter-Groll, Johanneskirche

04. Oktober 2020, Pfarrerin Jenter-Groll, Johanneskirche – bereits belegt!

11. Oktober 2020, Uhrzeit nach Absprache, Taufnachmittag, Pfarrerin Jenter-Groll, Johanneskirche

18. Oktober 2020, Uhrzeit nach Absprache, Pfarrerin Jenter-Groll, Johanneskirche

29. November, (1. Advent), Uhrzeit nach Absprache, Pfarrerin Haufler-Lingoth, Johanneskirche

 

Andacht 10 vor halb elf:

Gönnen Sie sich 10 Minuten Zeit …
mitten im Alltag, in aller Hektik und Geschäftigkeit ..
Machen Sie eine Pause …
lassen Sie die Seele einmal tief durchschnaufen ...

Gönnen Sie sich einen Moment der Stille, der Begegnung mit sich selbst …
und mit Gott …

Die Kurzandacht um 10 vor halb elf ist eine wunderbare Gelegenheit,

mitten im Alltag für einen Moment innezuhalten.

Egal ob Sie mit Einkaufstaschen bepackt oder gerade in Arbeitsmontur unterwegs sind …
kommen Sie vorbei und nehmen Sie sich eine kleine Auszeit … für sich selbst und für Gott.

Sie werden es nicht bereuen.

 

Gabentisch - auf dem Tisch hat es sich gelichtet und neue Gaben haben Platz! Herzlichen Dank!

Wir haben in der Kirche im Altarraum einen Gabentisch aufgestellt. Hier können haltbare Nahrungsmittel gebracht oder bei Bedarf mitgenommen werden. So entsteht ein segensreicher Austausch im Geben und Nehmen. Wir hoffen, dass der Gabentisch gut angenommen und viel genutzt wird. Die Kirche ist tagsüber geöffnet.

Bitte erzählen Sie in Ihrem persönlichen Umfeld von dieser Möglichkeit. Gaben, die nicht innerhalb einer bestimmten Zeit mitgenommen werden, geben wir an die Tafel Heilbronn weiter.

 


 Sachspendensammlung der Diakonie 2020

 Abgabe von

Dienstag 21. Juli, Mittwoch, 22. Juli und Donnerstag, 23. Juli 2020 jeweils von 9.00 – 12.00 Uhr

und am Mittwoch, 22. Juli zusätzlich von 15.00 – 18.30 Uhr

Abgabestelle: Evangelisches Gemeindehaus Untergruppenbach, Ilsfelder Str. 1

 Bitte geben Sie Ihre gut erhaltenen Spenden nur zu den angegebenen Zeiten im Gemeindehaus ab! Vielen Dank.

 Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Spenden nur annehmen können, wenn:

 ·       Kleidung, Schuhe und Wäsche in Kartons oder Säcke verpackt sind

·       Haushaltswaren, wie Gläser, Geschirr, kleine Küchengeräte etc. in Kartons gut und bruchsicher verpackt sind. Bitte keine einzelnen Gläser oder Tassen etc. abgeben, sondern erst ab 6 gleichen Teilen!

·       Spielsachen, wie z.B. Spiele, Bauklötze etc. in Kartons verpackt sind. Bitte keine Plüschtiere abgeben!!!

 

Krankenpflegeförderverein Untergruppenbach:

 

Der Krankenpflegeförderverein hat bisher den Jahresbeitrag von € 16,- bei vielen Mitgliedern bar eingezogen. Aufgrund der Corona-Krise bitten wir alle Barzahler den Jahresbeitrag bis 31.07.2020 zu überweisen und dazu bei ihrer Bank einen Dauerauftrag einzurichten.
Wir möchten dadurch den persönlichen Kontakt bei der Barzahlung vermeiden.
Vielen Dank!
Kontoverbindung Kreissparkasse Heilbronn
IBAN: DE41 6205 0000 0000 5637 36

Neuer Ausbildungskurs der Ökumenischen Telefonseelsorge Heilbronn

Jährlich gehen etwa 12.000 Anrufe bei der Telefonseelsorge Heilbronn ein. Diese hohe Zahl spiegelt das große Bedürfnis vieler Menschen wider, in einer Krise oder belasteten Lebenssituation einen neutralen und offenen Gesprächspartner zu finden. Die von der evangelischen und katholischen Kirche getragene Telefonseelsorge bietet Hilfe durch einfühlendes und wertschätzendes Zuhören an. Sie unterstützt die Anrufenden beim Entdecken von Ressourcen und bei der Suche nach Lösungen. Die Telefonseelsorge steht Anrufenden rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres zur Verfügung. Sie hebt sich durch dieses 24stündige Angebot von allen anderen Beratungs- und Seelsorgeeinrichtungen ab.

Es sind 79 geschulte Ehrenamtliche, die Anrufenden bei der Telefonseelsorge ein Ohr leihen. Eine Mitarbeit, die Sinn macht.

Ab November bietet die Telefonseelsorge Heilbronn einen neuen Ausbildungskurs an, der auf die Aufgabe als Telefonseelsorgerin bzw. Telefonseelsorger vorbereitet.

Selbsterfahrung, Einübung einer hilfreichen Gesprächsführung und Vermittlung von Fachinformationen sind wesentliche Elemente dieser berufsbegleitenden Ausbildung, die  sich über 10 Monate erstreckt.

Die Ausbildungsgruppe trifft sich einmal wöchentlich für drei Stunden am Abend, zudem sind drei Wochenenden vorgesehen. Die Ausbildung ist kostenfrei, es wird aber im Anschluss an die Ausbildung eine Mitarbeit bei der Telefonseelsorge (mit Tag- und  Nachtdiensten) erwartet.

Interessierte kontaktieren bitte baldmöglichst die Geschäftsstelle der Telefonseelsorge, Postfach 3541,

74025 Heilbronn, Tel. 07131-86566 bzw. per Mail ts.heilbronn@t-online.de

 

 

 

 


EINE WELT LADEN 

Heilbronner Str. 1

Öffnungszeiten:

Werktags von 9.30 bis 11.30 Uhr
Mo. und Di. von 15.30 bis 17.30 Uhr

 

 

In Zeiten der Corona-Krise ist es wichtiger denn je, dass Unternehmen Menschenrechte und Umweltstandards einhalten. Denn transnationale Unternehmen wälzen die Verluste aus der Corona-Krise auf die schwächsten Glieder in den globalen Lieferketten ab – mit fatalen Folgen für die Beschäftigten im globalen Süden. So haben zum Beispiel zahlreiche deutsche und europäische Modekonzerne bei den Zulieferern in Bangladesch, Pakistan, Kambodscha oder Myanmar ihre Bestellungen in Milliardenhöhe storniert und verweigern zum Teil die Zahlung selbst für bereits produzierte Textilien. Die Initiative Lieferkettengesetz fordert von der Bundesregierung, deutsche Unternehmen noch in dieser Legislaturperiode per Gesetz zur Achtung von Menschenrechts- und Umweltstandards zu verpflichten.

Die Weltläden sind an vorderster Front bei der Forderung nach einem solchen Lieferkettengesetz. Wir haben diese Forderung in früheren Ausgaben an dieser Stelle schon thematisiert und freuen uns, dass das Thema „Lieferkettengesetz“ jetzt auch in den Medien immer mehr zur Sprache kommt.